Zu Inhalt springen
Last Minute Geschenke persönlich verpacken: Briefumschlag aus Atlasseite

Last Minute Geschenke persönlich verpacken: Briefumschlag aus Atlasseite

Ein Wimpernschlag, und die Vorweihnachtszeit ist auch schon wieder vorbei. Mit HOTELBOX kommst du auch einen Tag vor dem großen Weihnachtsfest nicht ins Schwitzen. Sichere die ganz einfach unsere schönsten Last Minute Geschenke! Alles Urlaubs- und Restaurantgutscheine kannst du dir ganz einfach zuhause selbst ausdrucken – besser könnte Last Minute nicht sein.

Wie du deine Gutscheine auch noch einzigartig und persönlich verpacken kannst erfĂ€hrst du in diesem Blogbeitrag. Verpackungen kaufen war schließlich gestern – wir zeigen dir, wie du deinen alten Atlas entstauben und ganz einfach eine nachhaltige Verpackung fĂŒr deine Weihnachtsgeschenke zaubern kannst.

So einfach geht's 

Nimm dir zunÀchst deine A4 Atlasseite und schneide sie auf ein Quadrat zurecht. Markiere dir die Mitte des Quadrats, indem du die Seiten jeweils zur Mitte faltest. Lege die Atlasseite dann so vor dich hin, dass eine gefaltete Linie parallel zur Tischkante liegt. Dann faltest du jeweils die Seiten links und rechts zur Mitte. Wiederhole das Ganze mit der oberen Spitze und mach diese danach wieder auf.

Die untere Spitze faltest du nicht zur Mitte, sondern zu der oberen Falzlinie. Mach sie wieder auf und falte sie zu der nun entstandenen unteren Falzlinie. 

Die Ecken links und rechts faltest du ebenfalls zu dieser Falzlinie. Nun lÀsst sich der Briefumschlag schon recht gut erkennen. Als letzten Schritt klappst du den unteren Teil nach oben und befestigst diesen mit einem Kleber.

Falte deinen selbst ausgedruckten HOTELBOX Gutschein nur mehr zurecht und gib ihn in den Umschlag. Voilà - dein ganz persönliches Last Minute Geschenk ist fertig!

Step by step zur persönlichen Geschenkverpackung

👉 Mit unserer Videoanleitung lĂ€sst sich der DIY Briefumschlag gleich noch schneller falten:

Vorheriger Artikel Die besten Cocktail Rezepte aus dem HOTELBOX Partnerhotel
NÀchster Artikel Rezepttipp: Rahmschmarrn mit Beerenröster